blühende TrauerkirscheWir laden Sie herzlich ein zu unserer nächsten historischen Stadtparkführung am

Sonntag, den 6. Mai 2018 um 15:00 Uhr
Kostenbeitrag: EUR 8,00/ Person

Treffpunkt ist am Eingang zum Café Sommerterrassen (Südring 44, direkt am Goldbekkanal am Stadtpark).

An zahlreichen Stationen erfahren Sie von unseren ehrenamtlichen Rundgangsleitern alles, was Sie über die Geschichte des Hamburger Stadtparks wissen müssen. Erstaunliche Fakten und Anekdoten entführen Sie in die 100-jährige Vergangenheit des bedeutenden Gartendenkmals.

Der Rundgang dauert ca. 2 Stunden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Rundgangtermine finden Sie unter Rundgänge.

(Foto: M. Elfner)

Japanische ZierkirschenDer Stadtpark blüht auf!

Blüten faszinieren uns seit jeher. Sie markieren die Jahreszeiten, erfreuen unsere Sinne und beflügeln unsere Fantasie. Das Spektrum der Blüten ist groß, es reicht von schwelgerischer Pracht bis hin zur zarten Eleganz. Eines haben sie alle gemeinsam: sie erscheinen nur für kurze Zeit und erinnern uns daran, dass das Leben ein immer wiederkehrender Kreislauf ist.

Unsere „Blütenzauber-Rundgänge“ präsentieren Ihnen an vier Sonntagen im Jahr im Abstand von eineinhalb Monaten ausgewählte Blütepflanzen des Stadtparks. Erfahren Sie, welche Blüten gerade Saison haben, welche besonders schön, bemerkenswert oder schwer zu finden sind. Die Rundgänge sind alle unterschiedlich, folgen dem aktuellen Blütestand. Dazu gibt es allerlei Wissenswertes.

Der erste Rundgang in diesem Jahr findet statt am:Sonntag, den 29. April 2018 um 15:00 Uhr (Dauer: 2 Std.)
Treffpunkt: Sierichsches Forsthaus, Otto-Wels-Str. 3
Kostenbeitrag: EUR 8,00/ Person.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Da zur Betrachtung der Blüten mitunter die Wege verlassen werden, ist Trittsicherheit erforderlich. Festes Schuhwerk wird empfohlen.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

(Foto: S. Gabriel)

Kleiner Fuchsim Rahmen des Projekts „Ökologie im Stadtpark“ lädt der Stadtpark Verein am Samstag, den 28. April 2018 zu einem praktischen Naturschutzeinsatz ein. Ab 15:00 Uhr erweitern wir eine Wildblumenwiese. Anschließend wird bei einem gemeinsamen Picknick entspannt.

Beet-Vorbereitung„Auf kurzgemähtem Rasen gibt es für Schmetterlinge nichts zu holen“, erklärt Andreas Lampe, Leiter des Projektes. „Genau wie viele andere Insekten sind Falter und Raupen auf Wiesen mit heimischen Wildblumenarten angewiesen. Nektarreiche Blüten bieten Nahrung und die Raupen knabbern später an den Blättern und Stängeln. Mit etwas Glück können wir bei unserem Einsatz sogar ein paar Tagfalter beobachten.“

Alle, die am 28. April ab 15:00 Uhr dabei sein möchten, sind herzlich eingeladen. Die Anmeldung erfolgt bei Andreas Lampe unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Weitere Infos zur Aktion erhalten Interessierte per Mail.

(Fotos: A. Lampe/Stadtpark Verein)

„Streng frontal, die gesamte Fläche einnehmend, treten uns in den Fotografien von Till Leeser natürliche Strukturen entgegen, die wie abstrakte Malereien wirken.“
Zitat von Veronika Schöne aus „Till Leeser: Photographien“, 2010

foto-till-leeser

Vernissage: Samstag, den 28.04.2018 um 16:00 Uhr
Finissage: Samstag, den 02.06.2018 um 16:00 Uhr

Der bekannte Hamburger Fotograf Till Leeser arbeitet als Kunstfotograf für internationale Agenturen und Gesellschaften. Deshalb freuen wir uns besonders, dass wir ihn für eine Ausstellung bei uns im Forsthaus gewinnen konnten. Er wird uns seine „Reflexionen“ aus der Welt des Wassers zeigen. Die Kunsthistorikerin und Literaturwissenschaftlerin Dr. Gabriele Himmelmann, die vielen durch ihre Führungen in der Hamburger Kunsthalle bekannt sein dürfte, wird die Laudatio halten.

Die Ausstellung kann vom 28.4.–2.6.2018 zu den Öffnungszeiten des Sierichschen Forsthauses besucht werden:

dienstags 12:00–15:00 Uhr
sonntags 14:30–16:30 Uhr

(Foto: Till Leeser)