Sierichsches ForsthausWir laden herzlich ein zum nächsten Treffen der Arbeitsgruppen

am Montag, den 3. Dezember 2018 ab 16:00 Uhr
im Sierichschen Forsthaus, Otto-Wels-Straße 3

Es treffen sich die Teilnehmer der verschiedenen Arbeitsgruppen zum Austausch. Die Tätigkeitsfelder werden regelmäßig ausgebaut und erweitert, so dass vielfältige Möglichkeiten der ehrenamtlichen Mitarbeit angeboten werden. Gerade die neuen Mitglieder können sich hier einen wunderbaren Einblick in die Projekte verschaffen. An diesem Dezembertag wollen wir die letzte diesjährige Zusammenkunft weihnachtlich gestalten.

In unseren Arbeitsgruppen befassen wir uns mit vielfältigen Themen aus den Bereichen Kunst und Kultur, Natur, Freizeit und Erholung sowie Historie. So planen wir die regelmäßigen Stadtparkführungen, Ausstellungen, Lesungen, Vorträge und kümmern uns um das Erzählcafé, Zeitzeugenbefragungen, die Pflege des Forsthaus-Gartens, den Archiv-Aufbau, Projekte wie den „Baumlehrpfad“ und „Ökologie im Park“ und viele weitere Aktivitäten.

Dazu suchen wir noch tatkräftige Unterstützung.

Eine ehrenamtliche Mitarbeit bei uns im Verein bietet vielfältige Möglichkeiten der Mitgestaltung in den unterschiedlichsten Tätigkeitsfeldern an – immer in Ihrem Zeitfenster und nach Ihrem Interessengebiet.

Wenn Sie Zeit und Lust haben, kommen Sie doch einfach mal unverbindlich zu einer unseren Sitzungen und lernen Sie Mitglieder und Verein kennen.

Wir freuen uns auf Sie. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

(Foto: H. Gemar-Schneider)

Herbst am PinguinbrunnenDas Wetter im Herbst ist Ihnen für einen Spaziergang zu ungemütlich? Wir möchten Sie dennoch gern in den Stadtpark einladen zu unserem „Schietwetter-Rundgang“.

Dieser „Rundgang“ findet nämlich in unserem beheizten, schönen Forsthaus statt. Bei einem Vortrag mit vielen historischen und neuen Fotos „führen“ wir Sie durch den Park. Sie werden viel Wissenswertes über unser bedeutendes Gartendenkmal und seine über 100-jährige Geschichte erfahren.

Wir freuen uns auf Sie am

Sonntag, den 2. Dezember 2018 um 15:00 Uhr
im Sierichschen Forsthaus im Stadtpark, Otto-Wels-Straße 3

Der Vortrag dauert ca. 1,5 Std. Der Eintritt ist frei. Spenden sind aber sehr willkommen.

(Foto: M. Elfner)

Titelbild der BroschüreNach 5 erfolgreichen Projektjahren „Ökologie im Stadtpark“ wurde pünktlich zum Herbstfest 2018 die ausführliche Broschüre „Ökologie im Hamburger Stadtpark“ in großer Auflage vorgelegt. Mithilfe finanzieller Unterstützung der Bezirksversammlung Hamburg-Nord und der Sparda-Bank erstellte ein professionelles Team einen informativen Gesamtblick auf das Projekt. Besonders die aussagekräftigen Fotos und die Berichte über die Natureinsätze zeigen das große Spektrum dieses unterstützenswerten Beteiligungsprojektes.

Die Broschüre ist gegen Spende im Sierichschen Forsthaus erhältlich.

Im Rahmen des Vortrags-Zyklus 2018 lädt der Stadtpark Verein Hamburg e.V. ein zu einem Vortrag von

Heino Grunert
– Gartendenkmalpfleger, Behörde für Umwelt und Energie, Mitglied im Stadtpark Verein Hamburg e.V. –
Thema: „Jubiläumsjahr 2020
200 Jahre grüne Wallanlagen und 400 Jahre Stadtentwicklung in Hamburg“

Planten un Blomen200 Jahre grüne Wallanlagen und 400 Jahre Stadtgeschichte sind mehr als eine beeindruckende Größenordnung. Mit Beginn des 30-jährigen Krieges (1618) zeigte Hamburg sich stark befestigt und konnte sich über die folgenden Jahrzehnte erfolgreich verteidigen. 200 Jahre später waren die Befestigungen nicht mehr notwendig, hier entstanden Grünanlagen und Promenaden, mit der wachsenden Stadt des 19. Jahrhunderts dann auch öffentliche Bauten und Verkehrsräume. Der westliche Wallring, und um den geht es vor allem, war zudem seit 1869 immer auch Standort für zahlreiche Gartenbauausstellungen, die Nutzung und Gestaltung der Anlagen bis heute prägen.

Der grüne Hamburger Wallring gehört unter dem Namen Planten un Blomen zu den bekanntesten Parkanlagen Deutschlands. Der Vortrag beleuchtet die spannende Geschichte und den Stellenwert im heutigen Hamburger Grün.

Wir freuen uns, Sie am

Montag, den 26. November 2018 um 18:00 Uhr
im Sierichschen Forsthaus im Stadtpark, Otto-Wels-Straße 3, 22303 Hamburg

begrüßen zu dürfen.

Der Vortrag dauert ca. 45-60 Minuten. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

(Foto: H. Grunert)