Im Rahmen des Vortrags-Zyklus 2017 lädt der Stadtpark Verein Hamburg e.V. ein zu einem Vortrag von

Bernd Haß
– Geschäftsführer des Goldbekhauses –
Thema: „Entwicklung des Goldbekhauses“

Sierichsches ForsthausDer Stadtteil Winterhude hat bekanntlich einiges zu bieten: Der Hamburger Stadtpark mit seinen riesigen Grünflächen, einem Naturschwimmbad und dem Planetarium, viel Wasser und natürlich das Goldbekhaus – seit 35 Jahren ein Ort für Kommunikation und Begegnung, für Kultur, Kreativität und Bewegung – und das für fast alle Altersgruppen. Motto: „Mit allen Wassern gewaschen“.

Tatsächlich wurde hier mit viel Wasser die Bodenverunreinigung der ehemaligen Chemiefabrik weggewaschen, was damit verbunden war, ist eine Geschichte, die Bernd Haß, seit 25 Jahren Mitarbeiter im Goldbekhaus, erzählen wird. Wie in den Fabrikräumen Kultur und Kunst entstehen konnte und was aus den Anfängen entstanden ist, ist eine andere Geschichte, die zur Stadtteilhistorie gehört.

Wir freuen uns, Sie am

Montag, den 24. April 2017 um 18:00 Uhr
im Sierichschen Forsthaus im Stadtpark, Otto-Wels-Straße 3, 22303 Hamburg

begrüßen zu dürfen.

Der Vortrag dauert ca. 45-60 Minuten. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

(Foto: H. Gemar-Schneider)