Am 4. Juli 2016 feierte der Stadtpark Verein sein 15jähriges Bestehen und stellte in einer Aktionswoche einige der entwickelten Projekte und die vielseitigen Arbeitsgruppen vor.

Der Stadtpark Verein nahm sein 15jähriges Bestehen zum Anlass, in der Woche vom 3.–10. Juli 2016 ein breitgefächertes Angebot im und am Sierichschen Forsthaus zu präsentieren. Ziel war es, den Besucherinnen und Besuchern anschaulich zu vermitteln, welch unterschiedliche Bereiche die Vereinstätigkeiten beinhalten.

Ein wichtiges Element dabei ist der Aufbau und die Pflege eines umfassenden Netzwerkes. So haben wir uns besonders gefreut, dass einige Tatkräftige um Regine Hüttl von der Kinderkultur Goldbekhaus e.V. einen LandArt-Bastel-Nachmittag für Kinder von 4–10 Jahren organisiert haben. 
Kinder basteln BlättertiereAus gesammelten Naturmaterialien wurden bezaubernde Blättertiere gebastelt. Eine andere Forschergruppe untersuchte mit eigenen Lupen den Boden, um die Insekten- und Käferwelt besser kennenzulernen.Kinder untersuchen den Boden

Mithilfe des Bauspielplatzes Poßmoorwiese wurde das bereits 2014 gebaute und am Forsthaus installierte Insektenhotel auf Vordermann gebracht und mit bunten Hinguckern verschönert.

InsektenhotelInsektenhotel Detail

Das Sierichsche Forsthaus wird auch in der Zukunft weiter als Kommunikationszentrum für den Stadtpark und die Parkbesucher ausgebaut. So werden dort – vor allem in der Herbst- und Winterzeit – regelmäßig Ausstellungen, Lesungen und Vorträge organisiert.

Andreas GreveIn der Aktionswoche konnten 3 Lesungen angeboten werden, die im besonders dekorierten Forsthaus vor zahlreichen interessierten Zuschauern vorgetragen wurden.Raum des Forsthauses

„Alltagsdichter“ Andreas Greve

Für das eigens entwickelte Stadtpark-Quiz konnten viele Teilnehmer gewonnen werden – am Ende der Woche wurden 5 Gutscheine für einen historischen Stadtpark-Rundgang unter den richtig ausgefüllten Quiz-Bögen unter fröhlicher Mithilfe der Mitglieder des Musik-Ensembles der Hamburger Sommerbühne verlost.

beim Stadtpark-QuizHamburger Sommerbuehne

Der Stadtpark Verein verfügt über 8 Arbeitsgruppen, die sich natürlich auch in der Zeit vorgestellt haben.Kräuterbörse

So konnte ein weiteres Mal die Sonnengang-Uhr vor dem Forsthaus mit fachkundiger Anleitung bestaunt werden und es wurden einige kostenlose Rundgänge organisiert, um Lust zu machen auf einen ausführlichen geführten Spaziergang.

Der Forsthaus-Garten gibt Platz für viele unterschiedliche Pflanzungen. Mitglieder der AG Natur haben diverse Kräuter vorgezogen, die gerne bei der Kräuterbörse abgegeben wurden.

Modell der Sonnenganguhr

Die Anzuchtgärtnerei des Stadtparks stellte eine Auswahl Stauden zum Betrachten und zur bunten Verschönerung des Forsthauses zur Verfügung.

Stauden vor dem Forsthaus

Nicht fehlen durfte natürlich ein Empfang, bei dem liebe Gäste und Nachbarn begrüßt wurden. Bei einem kleinen Snack ließ es sich wunderbar austauschen und gemeinsame Pläne für die nächste Zeit schmieden.

Empfang im ForsthausEmpfang im Forsthaus

Wir danken an dieser Stelle noch einmal allen, die mitgeholfen haben, diese lange Aktionswoche möglich gemacht zu haben. Durch die guten Erfahrungen und den großen Zuspruch planen wir für das kommende Jahr eine ähnliche Aktion.

(Fotos: R. Hüttl, D. B. Magnussen, H. Gemar-Schneider)