Gartenarbeiten vor dem Forsthaus

Im Jahr 2001 begannen die praktischen Arbeiten zur Umsetzung des Projektes. Nach Entfernung sämtlicher Einbauten der vergangenen Jahrzehnte, aller Elektro-, Wasser- und sonstiger Leitungen konnte das Gebäude umfassend entkernt und statisch gesichert werden. Das äußere Mauerwerk wurde instand gesetzt und gestrichen. Die Kellerräume mussten trockengelegt und mit neuen Treppen erschlossen werden. Fenster und Türen konnten größtenteils renoviert bzw. mussten teilweise ersetzt werden.

Der völlig marode Bohlenbelag des Erdgeschoss wurde herausgerissen und durch eine Betondecke ersetzt. Nach Versorgung des Hauses mit Strom und Wasser, dem Einbau neuer Elektro- und Sanitärinstallationen sowie dem Abschluss der Maler- und Fliesenarbeiten kann der Stadtpark Verein das Gebäude nunmehr als Vereinshaus nutzen. Die Einweihung erfolgte pünktlich zum 10jährigen Vereinsbestehen Ende August 2011 mit einer großen Feier vor Ort, bei der viele geladene Gäste anwesend waren.

Neben dem umfassenden ehrenamtlichen Engagement der AG wurden die Arbeiten wesentlich durch die Mitarbeit des THW und des Beschäftigungsträgers Einfal sowie in finanzieller Hinsicht durch Spender und Sponsoren unterstützt.

Dank einer Reihe großzügiger Spenden besitzt das Forsthaus inzwischen eine komfortable Inneneinrichtung. Eine voll ausgestattete Küche, Tische und Stühle, PC, Regale und ein Beamer konnten bereits angeschafft werden. Hinzu kam 2014 ein Galerie-System, das Ausstellungen ermöglicht. Mehrmals im Jahr findet ein "Forsthaus-Aktionstag" statt, an dem Vereinsmitglieder und Freunde des Vereins tatkräftig mithelfen, Haus und Garten aufzuräumen und zu putzen bzw. zu pflegen.

(Foto: S. Gabriel)