PinguinTraurig sieht er aus, einer der beiden verbleibenden Pinguine des Pinguin-Brunnens (links)… Parkbesucher haben ihm Blüten zu Füßen gelegt, doch wann seine gestohlenen Kameraden zurückkommen, steht wohl in den Sternen…

Neuer AnlegestegWas ich sonst heute an Neuem entdecke, ist da schon erfreulicher: Die Gastronomie in der Trinkhalle scheint kurz vor der Eröffnung zu stehen. Draußen stehen, noch in Planen verhüllt, Tische und Stühle - jedenfalls glaube ich, solche zu erkennen. Und auch beim Bootsverleih auf der Liebesinsel bereitet man sich auf die Sommersaison vor - hier wurde ein zusätzlicher Steg angebaut (rechts).

TaschentuchbaumDer Rhododendron steht in voller Blüte, ebenso Goldregen und Weißdorn. In manchen Rabatten wurden Begonien neu gepflanzt. Ansonsten dominieren zur Zeit Storchschnabel, Zierlauch, Iris, Vergissmeinnicht, Glockenblumen und Farne. Heute schaue ich mal nach ein paar besonderen Bäumen und Sträuchern - inzwischen weiß ich ja, wo die Exemplare stehen. Die Blüten eines Taschentuchbaumes liegen wie Konfetti auf der umliegenden Rasenfläche verstreut - ein faszinierender Anblick (rechts)…

BergmagnolieIm Arboretum, direkt hinter der Pergola bei den Rosengärten, steht eine große, exotisch wirkende Bergmagnolie in voller Blüte (links).

Ich bin erstaunt, diesen ursprünglich aus den nordamerikanischen Appalachen stammende Baum erstmals blühend zu sehen, da er sich über den Rest des Jahres hinweg zumeist recht karg präsentiert. Seine stattlichen Blätter können übrigens 30 Zentimeter lang werden.

JudasbaumUnweit dem Lesecafé stoße ich auf einen blühenden Judasbaum (rechts), und auf meinen Weg zurück nach Hause finde ich diverse Ginkgos am Rande einer Wiese. Hinter dem ehemaligen Licht- und Luftbad gibt es gar ein ganzes Sammelsurium faszinierender Gehölze: Mandschurische Walnussbäume, ein Amur-Korkbaum, zwei demnächst blühende Tulpenbäume… Auf die Blüte des Schnurbaumes wird man allerdings noch länger warten müssen: Er blüht erst im Spätsommer.

Fotos und Redaktion: S. Gabriel